Hanil Foods - Bon Go Jang - Udon Noodles Kimchi Flavor

Hanil Foods - Bon Go Jang - Udon Noodles Kimchi Flavor

Hersteller: Hanil Foods
Geschmack: Kimchi
Herkunftsland: Korea
Menge (trocken): 210 g
Menge (zubereitet): ca. 650 ml
Packungsinhalt: frische Udon-Nudeln, 1 Tüte Würzmischung, 1 Tüte Kimchi
Zusatzstoffe: E621, E627, E631
Preis: 1,00 €

Schärfe: (2/10)
Geschmack: (6/10)


Neben der Standardvariante der "frischen Udon-Nudelsuppe" von Hanil gibt es hier im Asiamarkt noch eine Reihe weiterer Geschmacksrichtungen, von denen bisher allerdings nur eine halbwegs überzeugend (also ohne viel Meeresgetier) aussah. Doch irgendwie hab' ich den Eindruck, dass die Kimchivariante zumindest beim Aufreißen der Tütchen insgesamt etwas fischiger riecht als die "plain"-Variante; allerdings schien sich das beim Kochen doch etwas zu legen oder aber mein momentaner Schnupfen hat da etwas über den Geruch hinweggeholfen. Erwähnenswert ist hier auf jeden Fall das kleine Klötzchen aus getrocknetem Kimchi, welches nach dem Auflösen in der Brühe diese mit doch relativ authentischen Kimchi-Stücken anreichert, die doch deutlich größer und von der Konsistenz passender sind als die fingernagelgroßen Schnipsel aus anderen Suppen. Und wahrscheinlich auch durch das Kimchi verursacht: Im Gegensatz zum Vorgänger ist hier auch eine leichte Schärfe festzustellen. Alles in allem gegenüber der ersten Suppe aus der Reihe aber doch ein Punkt Abzug für den Fischgeruch - rein aus Prinzip. (Carstor)

carstor, 21:45h| 0 Kommentare |comment

 
Hanil Foods - Bon Go Jang - Fresh Udon

Hanil Bon Go Jang Fresh Udon

Hersteller: Hanilfood
Geschmack: Fresh Udon
Herkunftsland: Korea
Menge (trocken): 210 g
Menge (zubereitet): ca. 650 ml
Packungsinhalt: frische Udon-Nudeln, 1 Tüte Würzmischung, 1 Tüte Gemüse
Zusatzstoffe: E621, E627, E631
Preis: 1,00 €

Schärfe: (0/10)
Geschmack: (7/10)


Nach der offiziellen Pressekonferenz dann gleich zurück zum Tagesgeschäft und zum Stein des Anstosses. Die frischen Udon-Nudeln dieser Suppe sind glaube ich ein Novum auf dieser Webseite, so ganz ohne Brühe hatte ich sie auch schon gelegentlich mal gesehen und gekauft, aber halt nicht in dieser Alles-Drin-Version. Die Udon-Nudeln, ja prinzipiell etwas dicker als Ramen-Nudeln besitzen auch eine deutlich andere Konsistenz, hier hat man schon eher das Gefühl, gekochten Regenwurm zu sich zu nehmen. Klingt jetzt schlimmer, als es ist, denn - auch wenn ich nicht weiß, wie Regenwurm schmeckt - es schmeckt nicht nach Regenwurm. Die dazugehörende Brühe in typischer Pulvertütenabpackung hat zwar eine leichte Fischigkeit, aber das haben wir alles schon schlimmer erlebt und hier ist es nicht wirklich unangenehm. Die undefinierbaren Chips, die sich zusammen mit drei Radischenscheiben in der zweiten Tüte befinden, erinnern in der Suppe leicht an aufgeweichtes Toastbrot, stören aber auch nicht weiter. Alles in allem also relativ lecker, die frischen Nudeln sind mal was anderes, aber die Neuerfindung der Suppe ist es leider dann doch nicht. (Carstor)