einkaufen im 21. jahrhundert

ramyun.de lieferung

irgendwie haben sich unsere einkaufsgewohnheiten doch sehr verändert, seit wir diese webseite hier haben ...

argh, 13:42h| 0 Kommentare |comment

 
Viel zu testen ...

Wenn man ein kulinarisches Blog wie dieses hat, geht man mit ganz anderen Augen einkaufen. Bin ich sonst im Supermarkt immer an den Fertiggerichten vorbeigerannt, ohne ihnen einen Blick zu würdigen, jetzt schaue ich mir schon genau an, was sich für testbare Schätze dazwischen befinden könnten. Im Asiamarkt schaue ich mich nicht mehr nur zwischen den unzähligen Soja- und Chilisaucen und dem exotischen Gemüse um, sondern bin auch auf der Suche nach dem Regal mit den Instantnudelsuppen. Weniger erfreulich, wenn es dann wie letztens passiert und man vor einem Regal voller Vifon-Suppen steht. Na toll. Zwar lagen da einige interessant aussehende Sorten dazwischen (Reis-Bandnudeln etc), ich habe mich dann aber doch erstmal gegen einen Kauf entschieden. Es gab dann noch ein paar interessante nicht-Vifon Suppen, die ich mitgenommen habe, der Rest der Vifon Produktpalette wird dann vielleicht doch später getestet, wenn ich die bisherigen Vifon-Erlebnisse verdrängt habe. Frank war wohl auch erfolgreich beim Asia-Markt-Einkauf, wie ich eben per Mail erfahren habe und ramyun.de stellt uns netterweise auch noch ein paar Suppen zum Testen zur Verfügung. Danke dafür! Jedenfalls wird in der nächsten Zeit hier noch viel passieren.

carstor, 18:02h| 0 Kommentare |comment

 
Jubiläum

So schnell kann es gehen, dass man die ersten 10 Suppentestberichte geschrieben hat. Die nächsten zu testenden Suppen liegen auch schon bereit, eine weitere Bestellung bei Ramyun planen wir gerade. Trotzalledem ist unser Leben immer noch das gleiche. Kein Ruhm und Ehre, keine Weltherrschaft, keine Leute, die uns auf der Straße ansprechen. Aber immerhin scheinen uns mehr und mehr google-Anfragen zu treffen, auch was Feines. Laßt uns anstossen.


 
Eiernudeln-Schaukeln

Oha, die Öffentlichkeit ist auf uns aufmerksam geworden. Und wie das in Blog-Kreisen so üblich ist, bin ich stolz drauf, lasse meine Brust schwellen und verlinke einfach mal zurück. Danke plasticthinking.

carstor, 19:14h| 0 Kommentare |comment

 
Crappy Ramen

Passend zum Start dieses Blogs hat userfriendly auch ein paar Ramen-Cartoons veröffentlicht. Das wäre doch nicht nötig gewesen, auf diese Weise dem Start von AINS zu gratulieren.

carstor, 11:07h| 0 Kommentare |comment

 
Was soll das alles?

Guten Tag erstmal.

Das ist jetzt also der erste "richtige" Weblogeintrag auf dieser Seite und der soll mal erläutern, wie man dazu kommt, ein solches Blog zu starten. Eins vorneweg: Nein, ich ernähre mich nicht nur von Fertigfutter und Fast Food, ich bin begeisterter Hobbykoch und stehe auch gern mal 2-3 Stunden für ein Mittagessen in der Küche. Genauso ist das Essen selbst für mich nicht nur reine Nahrungsaufnahme, sondern muss im besten Fall richtig zelebriert werden (Dass das nicht bei allen Leuten, die hier mitschreiben der Fall ist, ist eine andere Sache *g*).

Nur manchmal reicht eben die Zeit nicht, um den ganzen Tag in der Küche zu stehen, Fleisch und Gemüse zu schneiden, mit Gewürzen zu hantieren und den Löffel zu schwingen, also muss man sich nach Alternativen umsehen. Fast Food Ketten sind schön und gut, aber auch nicht wirklich abwechslungsreich und über die Qualität läßt sich auch streiten. Irgendwann findet man ein YumYum im Supermarkt, nimmt es mit, bereitet es zu und ist begeistert. Etwas völlig anderes als "Standard" Tütensuppen, aber ebenfalls schnell zubereitet und genau das richtige für Zwischendurch.

Naja, ich merk schon. Das wird hier doch länger als geplant, den Rest kann man sich wohl denken, daher lass ich das. Nur noch soviel: in der "Weblog" Abteilung dieser Seite werden demnächst hoffentlich noch mehr "Ramyun-Erlebnisse" zu finden sein. Quasi alles, was nicht in die Testberichte passt.

carstor, 16:09h| 0 Kommentare |comment